Übung vom 24.11.2016

Am Donnerstag, dem 24.11.2016, fand eine gemeinsame Übung der Feuerwehren Gösing und Stettenhof beim Palkstadl in Gösing statt.

 

Angenommen wurde, dass die Feuerwehren zur Unterstützung zu einem Brand gerufen wurden, um das benachbarte Grundstück zu schützen. Um die Schwierigkeit zu erhöhen, hat sich die Übungsleitung dazu entschlossen, dass die FF Stettenhof das KLF-W aus Gösing benutzen soll und umgekehrt.

Sinn und Zweck dieser Tauschaktion, war es einerseits die Kameraden zu überraschen und sie mit einer eher unbekannten Situation zu konfrontieren und andererseits um das Auto der jeweils anderen besser kennenzulernen, um im Ernstfall besser zusammen arbeiten zu können. Die Kameraden gingen gut mit dieser neuen Situation um und im Nu waren die Löschleitungen aufgebaut. 

 

Der zweite Teil der Übung hatte mehr was von einer Schulung. Die Übungsleitung hatte eine Tür aufgebaut, an der die Kameraden in 3er Gruppen das richtige Überprüfen einer Tür beim Innenangriff durchführen sollten (diesmal allerdings ohne Atemschutz, damit es alle üben konnten). Für mehr Action wurde ein kleines Feuer angezündet, welches dann von jeder Gruppe mittels Handfeuerlöscher gelöscht werden musste.

 

Ebenfalls anwesend bei der Übung war Unterabschnittskommandant Ferdinand Emsenhuber von der FF Fels. Er beobachtete das Ganze und gab, wie die Übungsleitung, bei der Nachbesprechung ein Feedback zur Übung. Zum gemütlichen Abschluss mit Getränken kam es dann im FF-Haus Gösing.

 

Eingesetzt Kräfte:

MTF Gösing
KLF-W Gösing
12 Mitglieder

 

FF Stettenhof

Fotos ohne Wasserzeichen © FF Stettenhof