UA-Übung (16.04.2015)

Am 16.04 2015 fand im FF-Haus Stettenhof eine Unterabschnittsübung mit Schwerpunkt Atemschutz statt. Es wurde angenommen, dass das Gebäude stark verraucht ist und vier Personen (3 Kinder und eine Puppe) vermisst werden. Die Atemschutztrupps sollten die Vermissten mit dem Tragetuch retten. Die Puppe sollte durch ein Fenster im 1. Stock über eine Leiter gerettet werden. Die übrigen Feuerwehrmitglieder sollten die Erstversorgung der geretteten Personen, die Rettung über die Leiter durchführen und eine, unter einem Fahrzeug eingeklemmte, Person befreien. 

Bei der anschließenden Nachbesprechung bedankten sich alle 3 Feuerwehrkommandanten des Unterabschnitts Fels für die Ausarbeitung und die Durchfühung bei den Mitgliedern der FF Stettenhof und gaben ihr Feedback zur Übung ab.

 

Eingesetzte Kräfte:
MTF Gösing
KLF-W Gösing
11 Mitglieder

 

FF Fels

FF Stettenhof

Fotos der FF Stettenhof: