Kellerbrand

Aus bisher unbekannten Ursachen kam es am Abend des 11.11.2016 zu einem Brand im Keller eines Einfamilienhauses in Fels. Die Feuerwehren des Unterabschnitts Fels begannen nach dem Eintreffen mit dem Innenangriff unter Atemschutz und konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen.

 

Aufgrund der starken Rauchentwicklung, wurden die Feuerwehren Feuersbrunn, Neudegg und Grafenwörth zur Unterstützung alarmiert. Ein Atemschutztrupp aus Feuersbrunn führte mithilfe der Wärmebildkamera der Feuerwehr Neudegg die Nachlöscharbeiten durch, während die Kameraden aus Grafenwörth einen Atemschutzsammelplatz aufbauten und die Atemluftflaschen wieder auffüllten.

 

Nach ca. 3 Stunden konnten die Feuerwehren in ihre Feuerwehrhäuser zurückkehren und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

 

Eingesetzt Kräfte:

MTF Gösing
KLF-W Gösing
10 Mitglieder

 

FF Fels

FF Stettenhof

FF Feuersbrunn

FF Grafenwörth

FF Neudegg

Polizei

Rettung